JMG nimmt millionenschweres Projektangebot an

FG Wilson Händler erhält Telekommunikationsvertrag in Nigeria

JMG, ein offizieller FG Wilson Händler in Nigeria und Mitglied in FG Wilsons weltweitem Netzwerk aus 370 Händlern, wurde vom größten Mobilfunkbetreiber Westafrikas ausgewählt, ihn bei der mehrere Millionen teuren Modernisierung von Nigerias Mobilfunknetz zu unterstützen.

Bei dem ca. 8,5 Millionen Euro teuren Projekt wird JMG an MTN Nigeria die Stromversorgungslösung für die Modernisierung des Mobilfunknetzes liefern. JMG verfügt über eine fast 50-jährige Erfahrung bei der Lieferung von erstklassigen Stromversorgungslösungen in ganz Afrika und ist seit 15 Jahren Partner von FG Wilson.

Der Telekommunikationsriese MTN Nigeria Communications Ltd. bietet über 45 Millionen Kunden Mobilfunkdienste und Geschäftslösungen an und deckt momentan fast 90 % von Nigerias Landfläche ab.

Die Stromversorgungslösung, die MTN von JMG erhalten wird, beinhaltet die Installation von zwölf FG Wilson Stromaggregaten mit hoher Kapazität für MTN-Umschaltstationen in Asaba, Lagos, Kano und Ibadan. Die Installation wird Nigeria zu einer besseren Mobilfunkabdeckung verhelfen und dem steigenden Bedarf an Mobilfunkkapazität bei der Bevölkerung gerecht werden.

Im dreimonatigen Erstinstallationsprojekt werden sechs Stromaggregaten mit 2.000 kVA, drei mit 1.500 kVA und drei mit 1.250 kVA geliefert und installiert. JMG wird außerdem Starkstromanlagen für den Projektabschluss bereitstellen.

Mazen Jubaili, Geschäftsführer von JMG, äußert sich folgendermaßen zu dem Projekt:

„Wir können Referenzen für die Lieferung von erstklassigen Stromversorgungslösungen für einige der wichtigsten Projekte in Nigeria nachweisen und wir sehen es als eine große Bestätigung unserer Arbeit, dass MTN Communications uns mit diesem Vertrag betraut hat. Wir freuen uns darauf, mit unserer Arbeit am Projekt zu beginnen und unsere anerkannte technische Kompetenz zur Bewältigung aller Herausforderungen einzubringen."

„Durch unsere Zusammenarbeit mit FG Wilson zur Sicherstellung einer pünktlichen Lieferung der Stromaggregate sind wir zuversichtlich, dass die Modernisierung der Mobilfunkinfrastruktur erfolgreich vorgaben- und termingerecht abgeschlossen wird, um der dringenden Nachfrage nach mehr Mobilfunkdiensten und besserer Servicequalität in Nigeria nachzukommen."

Lynda Saint-Nwafor, technische Leiterin bei MTN Nigeria, fügt hinzu:

„Als eines der führenden Unternehmen in Nigerias Generatorenbranche und mit einem hervorragenden Ruf für seine Kompetenz gegenüber Kunden bietet JMG ideale Voraussetzungen, unseren Erwartungen entsprechend zum Ausbau der Strominfrastruktur beizutragen. Auf der Grundlage unserer bestehenden Geschäftsbeziehungen zu JMG wird dieses Projekt MTN ermöglichen, unseren Ruf als Betreiber eines erstklassigen Mobilfunknetzes in ganz Nigeria noch weiter zu verbessern."

Über ein weltweites Netzwerk von 370 Händlern betreut und unterstützt FG Wilson Kunden in der ganzen Welt. Durch die tatkräftige Unterstützung des FG Wilson Teams für Stromversorgungslösungen sind unsere Händler in der Lage, sämtliche Stromversorgungsanforderungen zu erfüllen - ganz gleich, wie komplex diese auch sein mögen.

JMG liefert in der bestehenden Geschäftsbeziehung zu MTN 2.000 bis 3.000 Stromaggregate pro Jahr und bietet MTN einen durchgängigen Wartungsservice als Teil des Installationsprojektes.