FG Wilson unterstützt GuD-Kraftwerk

Land: Ukraine

Branche: Industrie

Produkte: 2 x PG1250B

Anwendung: Kraft-Wärme-Kopplung

Zusammenfassung: FG Wilson unterstützt KWK-Kraftwerk für Glasunternehmen

Der größte Glashersteller in der Ukraine, die Gostomel Glass Plant in Kiew, stellt 1,5 Millionen Einheiten pro Tag zur Nutzung in verschiedenen Branchen her, und zwar sowohl für den inländischen Verbrauch als auch für den Export.

Die Energiekosten sind ein wichtiges Problem für Industrieunternehmen in der Ukraine, denn sie machen 15 % (Durchschnitt) der Gesamtkosten der jedes Jahr von Gostomel verkauften Produkte aus.

Signifikante jährliche Energiekosteneinsparungen sowie eine bedeutende Senkung des Energieverbrauchs wurden durch Energieeffizienzmaßnahmen infolge eines Energie-Audits erzielt. Für eine noch weitere Optimierung gab Gostomel gemeinsam mit der Energy Alliance (dem größten privaten Energieunternehmen der Ukraine) ein neues erdgasbetriebenes KWK-Kraftwerk in Auftrag, das mit Unterstützung von FG Wilson errichtet werden sollte.

Das von FG Wilson konzipierte und hergestellte KWK-Kraftwerk umfasst zwei FG Wilson PG1250B Gas-Stromaggregate mit integrierten Abwärmeverwertungsmodulen. Das gesamte Kraftwerk produziert eine Gesamtleistung von 2000 Kilowattstunden Strom und 2,15 Gigakalorien pro Stunde geforderter Heizleistung, und dies zu einem Preis von nur $ 0,015/ kWh, der dreimal niedriger ist als der Preis des staatlichen Unternehmens.

Für das Projekt waren zwei PG1250B Gas-Stromaggregate erforderlich, die jeweils von einem Gasmotor mit elektronischer Funkenzündung der Serie Perkins 4016 betrieben werden und mit einem Leroy-Somer-Niederspannungsgenerator gekoppelt sind. Diese Aggregate waren mit maßgeschneiderten Steuersystemen für eine einzelne und/oder parallele Nutzung mit einem synchronisierenden Master-PCL und mit enger Fernüberwachung und -steuerung ausgestattet. Die Abwärme von jedem Motorkreislauf- und Abgassystem wird durch modulare Wärmetauscher- und Rauchrohrkesselsysteme verwertet.

Aufgrund der begrenzten Platzverhältnisse und der Nähe der lokalen Gemeinde mussten die Stromaggregate und Wärmeverwertungseinheiten in einem existierenden Kesselhaus installiert werden. Die Kühlgruppen wurden durch geräuscharme Kühler mit mehreren Lüftern außerhalb des Gebäudes ergänzt. Die durch die KWK-Einheiten erzeugte Wärme wird den Bewohnern der benachbarten Wohngebäude bereitgestellt.

Das Moskauer Büro von FG Wilson arbeitete eng mit Madek, dem lokalen Händler von FG Wilson in der Ukraine, zusammen. Hinzu kamen das bewährte technische Know-how und die Projektmanagementerfahrung von FG Wilson, die zur erfolgreichen Durchführung dieses prestigeträchtigen Projekts beitrugen.

Ingenieure von Madek und Gostomel installierten und nahmen die Anlage in Betrieb, nachdem sie eine Schulung im Betrieb und in der nachfolgenden Pflege der Ausrüstung sowohl im FG Wilson Werk in Larne als auch am Standort in Kiew erhalten hatten.

Lokale und internationale Würdenträger nahmen zusammen mit Personen aus den örtlichen Unternehmerkreisen an der offiziellen Eröffnung der modernisierten Anlage teil. Während der Feier erklärte ein ranghoher Vertreter von Gostomel:

„Mit diesem Kraftwerk können wir ungefähr 57 % unseres gesamten Energiebedarfs decken, unsere Energiekosten beträchtlich reduzieren und unsere Produkte noch wettbewerbsfähiger machen."